Jetzt REINHÖREN: Joachim Meyerhoff, „Ach, diese Lücke…“

Anrührend, tieftraurig und zum Brüllen komisch

Zu seiner eigenen Überraschung wird Joachim Meyerhoff auf der Schauspielschule in München angenommen und zieht in die großbürgerliche Villa seiner Großeltern ein. Tagsüber wird er an der Schauspielschule in seine Einzelteile zerlegt, abends ertränkt er seine Verwirrung auf opulenten Möbeln in diversen Alkoholika. Aus dem Kontrast zwischen großelterlichem Irrsinn und ausbildungsbedingtem Ich-Zerfall entstehen Situationen, die den Erzähler oft überfordern und seinen Zuhörern Lach- und Rührungstränen in die Augen treiben.
Leidenschaftlich live gelesen vom Autor

2814526_warenkorb-symbol-wachsmalstift-warenkorbHörbuch jetzt kaufen